Alle Artikel von Kato

Rezension/Vergleich: Erste Hilfe Deutsch Ausgabe für Jugendliche (Hueber)

Der Hueber-Verlag hat in der Reihe „Erste Hilfe Deutsch“ zusätzlich zum normalen Lehrwerk eine Ausgabe speziell für die Arbeit mit Jugendlichen sowie eine österreichische Version herausgebracht. In diesem Artikel vergleiche ich das normale „Erste Hilfe Deutsch“ mit der Ausgabe für Jugendliche.

Weiterlesen

Rezension: Basis – Deutsch für Willkommenskurse (telc)

  • Basis – Deutsch für Willkommenskurse
  • telc
  • ISBN: 978-3-946447-02-3
  • 40 Seiten
  • 6,90€ im telc-Shop oder bei Amazon  

Zielgruppe

Das Lehrwerk Basis wurde für Asylsuchende konzipiert, die schon alphabetisiert, aber noch lernungewohnt sind. In 17 Lektionen werden Alltagsthemen für die sprachliche Erstorientierung behandelt. Das Lehrwerk soll für bis zu 40 Unterrichtseinheiten (UE) reichen und auch in Kursen mit hoher Fluktuation eingesetzt werden können.

Die telc GmbH hat dieses Lehrwerk in Zusammenarbeit mit IntegrationshelferInnen und der Volkshochschule Remscheid entwickelt. Es soll auch ohne aufwendige Vorbereitung von ehrenamtlichen DeutschlehrerInnen eingesetzt werden können.

Basis kann als Vorkurs zu Einfach los! (telc) oder anderen A1-Lehrwerken eingesetzt werden.

Weiterlesen

Rückblick auf den 1. Fachtag DAFF

Am 26. August fand der 1. Fachtag DAFF an der TU Dresden statt: Zu dem Oberthema Deutsch von Anfang an für Flüchtlinge fördern trafen VertreterInnen der Wissenschaft, Verlage und Institutionen auf haupt- und ehrenamtliche SprachlehrerInnen.

Panel: Fragen und Thesen

Im Anschluss an die Eröffnung des Fachtags moderierte der FaDaF-Vorsitzende Dr. Matthias Jung das Panel mit fünf Vertreterinnen und Vertretern aus den verschiedenen Bereichen:

  • Dr. Rebecca Zabel vom Herder-Institut Leipzig, einer Ausbildungsstätte für DaF/DaZ-Lehrkräfte
  • Dorothea Spaniel-Weise, u.a. tätig an der Uni Jena und als Autorin
  • Dr. Christina Schanzleh, Mitarbeiterin bei Langenscheidt, ehrenamtliche Deutschlehrerin und Autorin des praxisorientierten Lehrwerks Komm rein! (Rezension)
  • Rico Ehren, Lehramtsstudent und seit 2013 Sprachbegleiter im Dresdner Verein DAMF
  • Dr. Solveig Bruder, Geschäftsführerin des Vereins Jugend ∙ Arbeit ∙ Bildung e.V.

› mehr dazu in den Abstracts

Die fünf Teilnehmenden stellten während des Panels ihre Perspektiven dar: von der wissenschaftlichen Seite mit dem Wunsch nach einer Verzahnung von Theorie und Praxis bis zu detaillierten Erfahrungsberichten aus dem Unterrichtsalltag und der erschwerten Zusammenarbeit zwischen unterschiedlichen Akteuren in der Flüchtlingsarbeit. Die Besucherinnen und Besucher des Fachtags konnten durch Fragen oder Kommentare an der Panel-Diskussion teilnehmen. Weiterlesen

Ankündigung: kostenlose eLearning-Weiterbildung + Zertifikat

Liebe Leserinnen und Leser,

ich habe ein neues, großes Projekt zu verkünden: Ich werde in den nächsten Monaten als Dozentin an dem Online-Weiterbildungsprogramm Interkulturelle Integration mitarbeiten und eine Vorlesungsreihe zum Thema Sprachförderung von Geflüchteten gestalten.

Das Programm ist für euch als Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • kostenlos
  • zeit- und ortsunabhängig (eLearning)
  • interaktiv (Chat)
  • für jede/jeden offen

Weiterlesen

Kurzrezension: Schreiben lernen DaF (Pons)

  • Schreiben lernen Deutsch als Fremdsprache – 200 Übungen zu Schrift und Alphabet im Deutschen
  • PONS
  • ISBN: 978-3-12-561083-5
  • 5,99€ beim Verlag, bei Amazon und im Buchhandel

Schreiben lernen Deutsch als Fremdsprache – 200 Übungen zu Schrift und Alphabet im Deutschen ist eine Neuerscheinung aus dem PONS-Verlag. Das 96 Seiten starke Heft enthält Schreibübungen für Analphabeten und Zweitschriftlerner.  Es umfasst das deutsche Alphabet inklusive der Umlaute, dem scharfen S (ß) und den Zahlen von 0-9. Weiterlesen

Deutschbücher zum Produktionspreis

Im Rahmen des Projekts „Ich spreche Deutsch“ wurden in den vergangenen Monaten 30.000 Deutschbücher für den Unterricht mit Geflüchteten an ehrenamtliche Initiativen und Privatpersonen verteilt. Das Projekt wurde von der Deutschlandstiftung Integration und der TUI Stiftung initiiert und von verschiedenen anderen Unternehmen unterstützt.

Das Kontingent der kostenlosen Bücher ist erschöpft. Es sind noch 2.500 Exemplare übrig, die nun vergünstigt (zum Produktionspreis) abgegeben werden: 4€/Exemplar zzgl. Versandkosten. Weiterlesen

Frage & Antwort, Teil 10: Meine Meinung zum Thannhauser Modell

Ich lese gerade, dass du von Deutschkurs für Asylbewerber – Thannhauser Modell abrätst. Mir erschien dies bisher immer als ein Deutschkurs, der von Praktikern für Praktiker erstellt wurde.

Welche Erfahrungen hast du damit gesammelt? In welcher Weise sind die Angebote der Verlage besser als dieses Angebot? Ich freue mich von deinen Erfahrungen zu hören :-)

Antwort:

Hallo Florian,

das Thannhauser Modell gibt es schon seit Frühjahr 2015. Zu diesem Zeitpunkt gab es auf dem Markt keine Unterrichtsmaterialien speziell für Flüchtlinge. Generell ist der Markt für DaF/DaZ-Lehrwerke natürlich sehr groß und es gibt ja auch diverse etablierte Reihen, die seit Jahren in Integrationskursen eingesetzt werden. (Wer sich dafür interessiert, kann sich mal die Liste der vom BAMF für Integrationskurse zugelassene Lehrwerke ansehen.)

Diese Bücher eigenen sich aber nicht unbedingt zu 100% für Flüchtlinge. Das fängt bei den Themen an (z.B. ist es unangenehm, in einer Lektion über die eigene Wohnung zu sprechen, wenn alle TN in einer Turnhalle auf Feldbetten schlafen…) und hört bei der Handreichung für die Lehrkraft auf (studierte DaF-/DaZ-Lehrkraft vs. Ehrenamtlicher ohne pädagogisch-didaktischen Hintergrund).

Ich habe vollsten Respekt vor den Menschen aus Thannhausen, die dieses Workbook entwickelt und zur Verfügung gestellt haben. Allerdings ist nicht jeder ehemalige Realschullehrer gleich auch Experte für DaF/DaZ im Erwachsenenalter… Weiterlesen

Rezension: Bitte einsteigen! (Klett)

Zielgruppe

Bitte einsteigen! richtet sich an Flüchtlinge und AsylbewerberInnen ohne Vorkenntnisse (A0). Die Beherrschung des lateinischen Alphabets wird vorausgesetzt.

Bitte einsteigen! ist in Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen aus Helferkreisen entstanden und ist somit auf die Unterrichtssituation in Erstaufnahmeeinrichtungen und Asylunterkünften ausgerichtet. Thematisch werden typische Alltagssituationen aufgegriffen, um die Lernenden zu befähigen, diese selbstständig zu meistern.
Weiterlesen

Warum ich ungern Webseiten oder Apps zum Selbstlernen empfehle

„Mein Schüler A. ist sehr fleißig und würde gern außerhalb unseres Unterrichts selbstständig weiterlernen – kannst du eine Webseite oder App dafür empfehlen?“

Solche oder ähnliche Fragen habe ich schon zuhauf bekommen, und ich sehe sie auch oft, wenn ich in Facebook-Gruppen wie „Materialsammlung DaF/DaZ: Flüchtlingshilfe konkret!“ unterwegs bin.

Selbstverständlich gibt es im Netz ein großes Angebot an kostenlosen Apps und Webseiten mit Arbeitsblättern oder Online-Übungen. Also ist es doch eine gute Idee, fleißigen Lernerinnen und Lernern ein paar Tipps zum eigenständigen Lernen zu geben?

In der Theorie eine gute Idee. Allerdings fällt es mir schwer, Empfehlungen zu geben – aus diesen Gründen: Weiterlesen

Jetzt bewerben: Workshops für Flüchtlingsinitiativen in Baden-Württemberg

Update: Bitte nicht mehr bewerben, der Bewerbungszeitraum ist abgelaufen.

Liebes Netzwerk, liebe Ehrenamtliche in Baden-Württemberg,

in Zusammenarbeit mit dem Flüchtlingsrat Baden-Württemberg werde ich diesen Sommer drei kostenlose Workshops zum Thema „Ehrenamtlicher Deutschunterricht“ abhalten.

Flüchtlingsinitiativen in ganz Baden-Württemberg, die sich im Bereich Sprachförderung Unterstützung wünschen, können sich durch das unten stehende Formular bis zum 12.08.2016 dafür „bewerben“.


Zielgruppe

In den Workshops sollen Ehrenamtliche, die keine Ausbildung im Bereich DaF/DaZ haben, geschult werden, um Flüchtlinge bestmöglich beim Erlernen der deutschen Sprache zu unterstützen.

Die Workshops richten sich an Gruppen*, die in der Flüchtlingshilfe aktiv sind und

(a) (ehrenamtlichen) Deutschunterricht anbieten wollen und Unterstützung beim Aufbau von Strukturen benötigen

oder (b) bereits Sprachförderangebote etabliert haben, aber Unterstützung bei bestimmten Themen benötigen und/oder eine Weiterbildung in Didaktik und Methodik wünschen. Weiterlesen