Kategorie: Neuigkeiten

Informationen zur DaFWEBKON 2019

Schwerpunkte und Termin für die 8. DaFWEBKON stehen fest! Die DaFWEBKON ist eine digitale Konferenz für DeutschlehrerInnen und -lernerInnen.

Zum achten Mal treffen sich vom 7.-9. März 2019 Deutschinteressierte aus aller Welt, um sich über (digitale) Lernmethoden auszutauschen.

Im Jahr 2019 lautet das Motto „Deutsch digital – von Anfang an!“.

Call for Papers: Wer Interesse hat, zu diesem Thema mit einer (Kurz-)Präsentation oder einem interaktiven Workshop beizusteuern, kann sich bei den Organisatorinnen der Konferenz melden. Gesucht werden zum Beispiel Beiträge über digital unterstützten Deutschunterricht für besondere Zielgruppen, neue Tools und Trends im Deutschunterricht oder Erfahrungen mit OER-Materialien oder anderen guten Quellen.

Die Einreichfrist für Beiträge endet am 10. November 2018.

Mehr Informationen auf der DaFWEBKON-Website: https://dafwebkon.com/thema-2019-deutsch-digital-von-anfang-an/

Kostenloses Lehrbuch vermittelt Klimawissen in Integrationskursen

An der Fachhochschule Dortmund wurde ein Lehrbuch entwickelt, das in Material für Deutschsprachkurse (insbesondere Integrationskurse) ab Sprachniveau A1 Klimawissen vermittelt.

Unter dem Motto „Klimaschutz und Spracherwerb“ wurden fünf Module entwickelt. Sie umfassen die Themen „Klimawandel“, „Wohnen und Arbeiten“, „Unterwegs“, „Essen und Trinken“ und „Einkaufen“ und beinhalten jeweils 3-6 Lektionen.

Die Unterrichtsmaterialien zum Klimaschutz und Spracherwerb sind im Rahmen des Projekts „Integra_et_Klima“ erstellt und evaluiert worden. Sie sind komplett oder in Auszügen für den Einsatz in Integrations- und Sprachkursen vorgesehen.

Das 186 Seiten umfassende PDF kann auf der Website des Projekts heruntergeladen werden (unten links bei Schulungsunterlagen).  Weiterlesen

Ehrenamtliche DeutschtutorInnen für Online-Projekt Kiron gesucht

Die gemeinnützige Organisation Kiron Open Higher Education möchte Hochschulbildung für Geflüchtete ermöglichen. Für ein Pilotprojekt zur Deutschförderung sucht Kiron zurzeit nach ehrenamtlichen MuttersprachlerInnen, die für mindestens drei Stunden pro Woche als TutorInnen für Deutsch als Fremdsprache arbeiten wollen. Die Besonderheit ist, dass das Engagement online abläuft. Es handelt sich also um eine ideale Möglichkeit der Freiwilligenarbeit für alle DaF-Interessierten, die sich nicht lokal vor Ort engagieren können oder möchten. Wenn du Interesse hast, kannst du alle Infos dem Flyer entnehmen. Bei Interesse kannst du dich bei volunteer@kiron.ngo melden.

DaFWEBKON 2018 beginnt

Vom 1.-3. März findet wieder die DaFWEBKON statt, eine virtuelle Konferenz für Deutschlehrende. Das diesjährige Motto lautet Global vernetzt – lokal aktiv!

Es gibt verschiedene Vorträge, Praxisbeiträge und besondere Programmpunkte wie eine Lesung von Leonhard Thoma. Den Zeitplan der Konferenz könnt ihr der DaFWEBKON-Website entnehmen: dafwebkon.com

Wie letztes Jahr gibt es eine virtuelle Messe, bei der verschiedene Verlage und andere Organisationen an virtuellen Messeständen Informationen bereitstellen.

Kostenlose Publikation: Dokumentation des ersten Fachtags DAFF

Knapp ein Jahr nach dem 1. Fachtag „Deutsch von Anfang an für Flüchtlinge fördern“ (DAFF) am 26.08.2016 ist die schriftliche Dokumentation erschienen.

Das Zentrum für Integrationsstudien der TU Dresden hat die Reihe „Praxismaterialien des Zentrums für Integrationsstudien“ gestartet. Der erste Band namens Deutsch von Anfang an für Flüchtlinge fördern dokumentiert den Fachtag.  Auf rund 40 Seiten wurden die Inhalte des Eröffnungspanels und der Workshops zusammengefasst.

Die Publikation wurde von Ann-Kathrin Kobelt und Anja Centeno Garcia verfasst. Sie ist als ‚Open Access‘ Material erschienen und kann daher kostenlos heruntergeladen werden.

2. Fachtag DAFF am 23. September 2017 in Dresden

Am 23. September findet der 2. Fachtag „Deutsch für Geflüchtete von Anfang an“ (DAFF) in Dresden statt. Er wird vom Zentrum für Integrationsstudien (TU Dresden) und dem Verein Dresden für Alle e.V. veranstaltet.

Wie auch beim ersten Fachtag (Rückblick) steht der 2. Fachtag DAFF im Zeichen von „Deutscherwerb für Geflüchtete im Spannungsfeld von Theorie und Praxis,
Institution und Ehrenamt“.

Neben dem Eröffnungspanel wird es mehrere Workshops geben. (Mehr Informationen)

Für die Teilnahme ist eine (kostenlose) Anmeldung nötig. Die Anmeldung ist bis zum 15. September auf der Webseite geöffnet.

 

Neues wb-web.de Dossier zu Alphabetisierung und Grundbildung ab 4. September

Passend zum Weltalphabetisierungstag am 8. September erscheint auf der Weiterbildungsplattform wb-web.de ein neues Dossier. Vom 4.-8. werden täglich neue Inhalte zu „Alphabetisierung und Grundbildung“ veröffentlicht.

Zu den Inhalten werden u.a. hilfreiche Portale und Apps,  Handlungsanleitungen, Linklisten mit Unterrichtsmaterialien, Buchvorstellungen und Erfahrungsberichte zählen.

Die wb-web.de-Redaktion ruft auf, weitere interessante Beiträge zum Dossier beizutragen.

Fördermöglichkeit für Qualifizierungsangebote

Die Robert Bosch Stiftung mit Sitz in Stuttgart fördert im Programm „Nachhaltig engagiert! – Qualifizierung und Vernetzung von ehrenamtlichem Engagement in der Flüchtlingsarbeit“ Qualifizierungsangebote für Ehrenamtliche.

Fördermöglichkeiten:

Innerhalb des Projekts können Projekte gefördert werden, die die Qualifizierung, Vernetzung und Koordination von Ehrenamtlichen fördern und das Engagement geflüchteter Personen miteinschließen. Es können bis zu 40.000€ für Sach- und Personalkosten bewilligt werden.

Bewerbungsbedingungen

Die Bewerbung ist jederzeit möglich. Es gibt aktuell keine Deadline für das Projektende. Falls das Projekt beendet wird, wird die Stiftung diese Information auf der Webseite verkünden.

Der Antrag kann von gemeinnützigen Vereinen oder Kommunen gestellt werden. Initiativen ohne diesen Status können ihren Antrag durch einen gemeinnützigen Partner einreichen.

Linguistik-Blog über Herkunftssprachen

Im vergangenen Wintersemester haben sich Linguistikstudierende an der Universität zu Köln unter der Leitung von Dr. Gabriele Schwiertz mit häufigen Herkunftssprachen von Flüchtlingen beschäftigt. Auf dem Blog herkunftssprachen.wordpress.com veröffentlichen die Studierenden Texte über die linguistischen Eigenschaften der vier Sprachen Syrisch-Arabisch, Kurdisch, Tigrinya und Hausa.

Die Texte richten sich an DaF-/DaZ-LehrerInnen und ehrenamtliche SprachbegleiterInnen. Außerdem gibt es Audio-Dateien mit Hörbeispielen. Es sind schon einige Artikel online, weitere folgen in den nächsten Wochen jeweils mittwochs und sonntags.

Mehr zu den Vorteilen, sich mit den Muttersprachen der Lernenden zu beschäftigen: