Schlagwort: Kurzrezension

Rezension/Vergleich: Erste Hilfe Deutsch Ausgabe für Jugendliche (Hueber)

Der Hueber-Verlag hat in der Reihe „Erste Hilfe Deutsch“ zusätzlich zum normalen Lehrwerk eine Ausgabe speziell für die Arbeit mit Jugendlichen sowie eine österreichische Version herausgebracht. In diesem Artikel vergleiche ich das normale „Erste Hilfe Deutsch“ mit der Ausgabe für Jugendliche.

Weiterlesen

Kurzrezension: Schreiben lernen DaF (Pons)

  • Schreiben lernen Deutsch als Fremdsprache – 200 Übungen zu Schrift und Alphabet im Deutschen
  • PONS
  • ISBN: 978-3-12-561083-5
  • 5,99€ beim Verlag, bei Amazon und im Buchhandel

Schreiben lernen Deutsch als Fremdsprache – 200 Übungen zu Schrift und Alphabet im Deutschen ist eine Neuerscheinung aus dem PONS-Verlag. Das 96 Seiten starke Heft enthält Schreibübungen für Analphabeten und Zweitschriftlerner.  Es umfasst das deutsche Alphabet inklusive der Umlaute, dem scharfen S (ß) und den Zahlen von 0-9. Weiterlesen

Frage & Antwort, Teil 10: Meine Meinung zum Thannhauser Modell

Ich lese gerade, dass du von Deutschkurs für Asylbewerber – Thannhauser Modell abrätst. Mir erschien dies bisher immer als ein Deutschkurs, der von Praktikern für Praktiker erstellt wurde.

Welche Erfahrungen hast du damit gesammelt? In welcher Weise sind die Angebote der Verlage besser als dieses Angebot? Ich freue mich von deinen Erfahrungen zu hören :-)

Antwort:

Hallo Florian,

das Thannhauser Modell gibt es schon seit Frühjahr 2015. Zu diesem Zeitpunkt gab es auf dem Markt keine Unterrichtsmaterialien speziell für Flüchtlinge. Generell ist der Markt für DaF/DaZ-Lehrwerke natürlich sehr groß und es gibt ja auch diverse etablierte Reihen, die seit Jahren in Integrationskursen eingesetzt werden. (Wer sich dafür interessiert, kann sich mal die Liste der vom BAMF für Integrationskurse zugelassene Lehrwerke ansehen.)

Diese Bücher eigenen sich aber nicht unbedingt zu 100% für Flüchtlinge. Das fängt bei den Themen an (z.B. ist es unangenehm, in einer Lektion über die eigene Wohnung zu sprechen, wenn alle TN in einer Turnhalle auf Feldbetten schlafen…) und hört bei der Handreichung für die Lehrkraft auf (studierte DaF-/DaZ-Lehrkraft vs. Ehrenamtlicher ohne pädagogisch-didaktischen Hintergrund).

Ich habe vollsten Respekt vor den Menschen aus Thannhausen, die dieses Workbook entwickelt und zur Verfügung gestellt haben. Allerdings ist nicht jeder ehemalige Realschullehrer gleich auch Experte für DaF/DaZ im Erwachsenenalter… Weiterlesen

Kurzrezension: Wie heißt das? [Langenscheidt]

  • Wie heißt das? – Die 1000 ersten deutschen Wörter
  • Langenscheidt
  • ISBN: 978-3-468-29837-0
  • 180 Seiten
  • 4,99€ im Langenscheidt-Shop, bei Amazon und anderen Buchhändlern.

Unter dem Namen Wie heißt das? hat Langenscheidt ein Büchlein herausgebracht, mit dem Flüchtlinge einen Grundwortschatz aufbauen und ihr eigenes Wörterbuch erstellen können. Weiterlesen

Handreichung für Ehrenamtliche: Sprachanker

Unter dem Titel „Handreichung für die Gestaltung von Deutschkursen mit Flüchtlingen“ hat das Bildungswerk der Erzdiözese Köln e.V. ein kostenloses Dokument herausgegeben, das Ehrenamtlichen ohne Lehrerfahrung bei der Planung und Durchführung von Deutschkursen für geflüchtete Menschen unterstützen soll. Die Handreichung ist Teil des Qualifizierungsangebots „Sprachanker“ in Köln, doch auch losgelöst lässt sich dieses Dokument gut in der Flüchtlingshilfe einsetzen.

sprachanker02 Weiterlesen

[Rezension] Deutschheft der Flüchtlingshilfe München

Hinweis: Es handelt sich hier lediglich um die Rezension. Sie können das Heft bei mir nicht bestellen. Bitte laden Sie sich die PDF-Dateien direkt auf der Webseite der Flüchtlingshilfe München. Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte ebenfalls direkt an die Damen und Herren der Flüchtlingshilfe, die das Heft entwickelt haben. Bitte sehen Sie davon ab, sensible Daten (Adress- und Kontaktdaten) als Kommentar zu veröffentlichen.

Eine Rezension zu: „Willkommen! Die deutsche Sprache – erste Schritte“ der Flüchtlingshilfe München e.V.

Auf einen Blick: 

  • 32 Seiten
  • darf für nichtkommerzielle Zwecke kostenlos heruntergeladen und ausgedruckt werden
  • alternativ: Bestellung von gedruckten Exemplaren möglich
  • Spenden sind natürlich gern gesehen
  • Deutsch/Englisch

deutschheft_muenchen_1

Informationen

Das Heft wurde von der Flüchtlingshilfe München e.V. im August 2015 herausgegeben, mittlerweile in der zweiten Auflage (September 2015). Verfasserin ist Ursula Baer, die Illustrationen stammen von Ursula Harper.

Es ist unter der Creative Commons-Lizenz lizenziert: „Die Vervielfältigung dieses Materials ist zulässig und erwünscht, aber nur unter Angabe der Quelle, zu nicht-kommerziellen Zwecken und bei Weitergabe unter gleichen Bedingungen (Creative Commons Lizenz 3.0)“

Auf der Webseite der Flüchtlingshilfe München e.V. ist das Heft als PDF herunterladbar; alternativ kann man auch gedruckte Exemplare per Mail an deutschheft (at) fluechtlingshilfe-muenchen.de bestellen. Weiterlesen

Erste-Hilfe DaZ-Sammlung (Verlag an der Ruhr)

Der Verlag an der Ruhr stellt einen Teil seiner DaZ-Materialien unter dem Schlagwort „Erste-Hilfe DaZ-Sammlung“ für verschiedene Altersgruppen kostenlos zum Download zur Verfügung. Für die Altersgruppen „Kita und Krippe“, „Grundschule“ und „Sekundarstufe“ können separat PDFs im Umfang von 25-35MB heruntergeladen werden.

Grundschule

Das Grundschul-Paket besteht aus Ausschnitten aus den Büchern „80 schnelle Spiele für die DaZ- und Sprachförderung“, „30 x DaZ für 45 Minuten – Klasse 1/2“ sowie „30 x DaZ für 45 Minuten – Klasse 3/4“.

Es sind Spielideen und –anleitungen sowie Kopiervorlagen zu verschiedenen Themen vorhanden:  Begrüßen, Vorstellen, Schule, Körperteile, Wetter, Urlaub. Dabei wird nicht nur der Wortschatz geübt, sondern auch Verbformen und Präpositionen.

Sekundarstufe

Im Paket für die Sekundarstufe sind Teile aus „DaZ lernen mit Landeskunde“, „Grammatikübungen   für DaZ-Lerner“ und „Die große DaZ-Spielesammlung“ enthalten.

Der Landeskunde-Teil bezieht sich auf Informationen für Neuankömmlinge in Deutschland; zum Beispiel und bietet sowohl Kopiervorlagen als auch Anleitungen für die Lehrkraft. So wird zum Beispiel anhand eines Stadtplans geübt, nach dem Weg zu fragen und Wege zu beschreiben.

Die Grammatikübung bestehen aus einer Lektion zu den Personalpronomen mit einer Erklärung/Übersicht und mehreren Übungen.

Aus der DaZ-Spielesammlung wurden zahlreiche Anleitungen entnommen. Es handelt sich um niedrigschwellige Spiele, für die nicht viel Vorbereitungszeit oder Material eingeplant werden muss. Einige richten sich an SchülerInnen mit sehr geringen Sprachkenntnissen (z.B. nach dem Befinden fragen), für andere müssen die TeilnehmerInnen bereits Sprachkenntnisse über bestimmte Themen mitbringen.

Kita und Krippe

Das Kita-Paket wurde aus sechs verschiedenen Titeln zusammengestellt und enthält auch zwei Audio-Tracks als MP3.  Der Altersgruppe entsprechend besteht das Kita-Paket aus spielerischen Elementen: Liedern, Fingerspielen, Wimmelbildern.

Es gibt mehrseitige Hinweise für die Lehrkraft/ErzieherIn zur Technik des bildhaften Erzählens und zu der Arbeit mit dem Geschichtensack. Auch bei den Wimmelbildern gibt viele Hinweise zum Umgang mit diesem Material. Zu meiner Freude wurde auch ein wichtiger Punkt angesprochen: der Umgang mit Fehlern.

Wie gehe ich damit um, wenn Kinder Fehler machen?

Gerade im verbalen Bereich sollten Sie besonders sensibel auf Fehler reagieren, um die Kinder nicht zu demotivieren. Im Vordergrund steht zunächst immer die inhaltsorientierte Kommunikation. Die Kinder sollen so viel wie möglich sprechen und dabei möglichst nicht unterbrochen werden. (…)“

Ich denke, Verlage sollten im Hinblick auf materialbezogene Anregungen, Hinweise und Erklärungen für die Lehrkraft besser zu viel als zu wenig geben. Wer die Tipps nicht braucht, kann sie schließlich einfach überlesen. Unerfahrene Lehrkräfte können von kurzen Tipps und praktischen Vorschlägen aber sehr profitieren. Ich finde es deshalb super, dass die Downloadpakete nicht ausschließlich aus Kopiervorlagen bestehen.

Fazit

Weiterlesen