Schlagwort: Neue Projekte

Kostenlose Publikation: Dokumentation des ersten Fachtags DAFF

Knapp ein Jahr nach dem 1. Fachtag „Deutsch von Anfang an für Flüchtlinge fördern“ (DAFF) am 26.08.2016 ist die schriftliche Dokumentation erschienen.

Das Zentrum für Integrationsstudien der TU Dresden hat die Reihe „Praxismaterialien des Zentrums für Integrationsstudien“ gestartet. Der erste Band namens Deutsch von Anfang an für Flüchtlinge fördern dokumentiert den Fachtag.  Auf rund 40 Seiten wurden die Inhalte des Eröffnungspanels und der Workshops zusammengefasst.

Die Publikation wurde von Ann-Kathrin Kobelt und Anja Centeno Garcia verfasst. Sie ist als ‚Open Access‘ Material erschienen und kann daher kostenlos heruntergeladen werden.

MedGuide – medizinischer Sprachführer Deutsch Arabisch Farsi

Der MedGuide ist ein medizinischer Sprachführer. Er enthält Übersetzungen auf Deutsch, Arabisch und Farsi sowie Icons. Der Sprachführer soll die Kommunikation zwischen medizinischem Personal und den PatientInnen erleichtern.

Die Übersetzungen und Icons im MedGuide sind in vier große Bereichen gegliedert:

  • Patienteninfo/aktuelle Beschwerden
  • Vorgeschichte
  • körperliche Untersuchung
  • Therapie/Operation

Weiterlesen

Deutschstunde.eu: Deutschkurse anbieten und suchen

Deutschstunde.eu vermittelt ehrenamtliche Deutschkurse. Das Portal will ehrenamtliche DeutschlehrerInnen, HelferInnen, Lernwillige und UnterstützerInnen zusammenbringen.

Man kann sich anmelden, um

  • als Geflüchtete/r oder Migrant/in einen Kurs zu suchen
  • ein Kursangebot bekannt zu machen
  • eine Initiative zu suchen, bei der man als (Co-)LehrerIn mitmachen kann
  • Unterstützung, z.B. durch freie Räume oder Kinderbetreuung, anzubieten

Aktuell sind nur Kurse aus Berlin, Hamburg und Frankfurt sowie eine Handvoll Initiativen verzeichnet. Die Plattform wird hilfreicher, je mehr Initiativen mitmachen und ihre Angebote eintragen!

Sprache ist Integration – der Newsletter

Liebe Vernetzte,

habt ihr Lust, Neuigkeiten und Infos zu DaF/DaZ und Deutschunterricht mit Flüchtlingen direkt in euer Postfach zu bekommen?

Mein neuer Newsletter informiert euch über neue Inhalte des Blogs Sprache ist Integration,
insbesondere neue Artikel mit Tipps, Rezensionen und Linklisten;
sowie über generelle Neuigkeiten aus dem Bereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache und Sprachförderung von Geflüchteten durch Ehrenamtliche. Der Newsletter ist selbstverständlich kostenlos!

sii_newsletter_gif3

Ich habe geplant, den Newsletter alle 14 Tage zu verschicken.  Es kann jedoch sein, dass ich die Frequenz im Laufe der Zeit ändern werde. Ich möchte mit dem Newsletter einen weiteren Kanal schaffen, mit dem ich mich mit euch vernetzen kann. Über Feedback und Themenvorschläge bin ich immer dankbar!

Der Sprache ist Integration-Newsletter wird im Projektzeitraum (Ende Januar bis Ende März) an das wb-web-Dossier „Sprachbegleitung einfach machen!“ gekoppelt. Daher wird er in den nächsten Wochen doppelt so häufig erscheinen als sonst: jede Woche Dienstag. Mehr dazu

Abonnieren

Zur Anmeldung Weiterlesen

Integrationsspiel „Leben in Deutschland – spielend integrieren“

Das Integrationshilfe-Projekt „Leben in Deutschland“ hat ein Gesellschaftsspiel zum gegenseitigen kulturellen Verständnis von Deutschen und Geflüchteten entwickelt.

Unser Integrationsspiel ein Gesellschaftsspiel, das Grundkenntnisse über Deutschland zu unterschiedlichsten Themen vermittelt (Demokratie, Geografie, Kunst, Kultur, Umgangsformen, Hilfestellungen im Alltag, wo finde ich was, Land und Leute, etc…).

Das Spiel „Leben in Deutschland – spielend integrieren“  kann mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen gespielt werden. Ein Einsatz in Sprachkursen und Begegnungscafés ist denkbar. Weiterlesen

Ankündigung: kostenlose eLearning-Weiterbildung + Zertifikat

Liebe Leserinnen und Leser,

ich habe ein neues, großes Projekt zu verkünden: Ich werde in den nächsten Monaten als Dozentin an dem Online-Weiterbildungsprogramm Interkulturelle Integration mitarbeiten und eine Vorlesungsreihe zum Thema Sprachförderung von Geflüchteten gestalten.

Das Programm ist für euch als Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • kostenlos
  • zeit- und ortsunabhängig (eLearning)
  • interaktiv (Chat)
  • für jede/jeden offen

Weiterlesen

Online-Deutschtrainer der Uni Hamburg

Dieser universelle Deutschtrainer bietet gratis und online bebilderte und vertonte Wortschatzbereiche für Anfänger. Er wurde an der Universität Hamburg entwickelt und unterstützt die Lernenden dabei, ihren Wortschatz sowie einfache Sätze zu üben und zu festigen.

Da er nur Bildern, Icons, Fotos und Audio verwendet, also keine Übersetzungen, Erklärungen, Anweisungen und Aufgaben in irgendeiner Sprache, ist er von einer Ausgangssprache (z.B. der Muttersprache oder einer Fremdsprache) unabhängig und kann kostenlos von Lernende aller Sprachgemeinschaften insofern universell genutzt werden. Weiterlesen

Zanzu: Portal zu Gesundheit und Sexualität

Für Menschen, die noch nicht lange in Deutschland leben, gibt es auf dem Portal zanzu in vielen verschiedenen Sprachen Informationen zur sexuellen und reproduktiven Gesundheit.

Die sechs Hauptthemen sind Körper, Familienplanung und Schwangerschaft, Infektionen, Sexualität, Beziehungen und Gefühle sowie Rechte und Gesetze.

Die Texte können heruntergeladen und zum Teil sogar vorgelesen werden. Icons, Grafiken und eine übersichtliche Navigation tragen zum Verständnis bei. Die wichtigsten Begriffe sind in einem Wörterbuch verzeichnet.

Die folgenden Sprachen sind verfügbar: Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Türkisch, Arabisch, Bultgarisch, Polnisch, Albanisch, Rumänisch, Spanisch, Niederländisch, Leichte Sprache und Gebärdensprache.

Auch ÄrztInnen und Ehrenamtliche können die Seite als Hilfe für die Verständigung mit Geflüchteten und anderen MigrantInnen nutzen – wie das funktioniert, erklärt ein Video.

Zanzu ist ein Projekt der deutschen Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und Sensoa, dem flämische Expertenzentrum für sexuelle Gesundheit.

Weiterlesen

Erklärvideo: Was passiert im Krankheitsfall?

Die Agentur Videoboost aus Darmstadt, die sich auf die Produktion von Erklärvideos spezialisiert hat, hat nun auch ein Video für die Flüchtlingshilfe erstellt.

Das Video mit dem Titel “Was mache ich, wenn ich krank werde?” illustriert den Weg zur ärztlichen Behandlung. Es ist auf Englisch, Deutsch und Arabisch, jeweils mit arabischen Untertiteln erschienen.

Ursprünglich erschienen auf Videoboost.de

Alle drei Versionen und den Code zum Einbetten gibt es auf der Webseite www.videoboost.de/erklaervideo-fluechtlinge

erklaerfilm