Schlagwort: Integrationskurs

Flowchart: DaF/DaZ-Lehrwerke

Auf dem Markt für Lehrwerke gibt es mehrere „große“ Verlage, die jeweils unterschiedliche Lehrwerksreihen für Deutsch als Fremd- und/oder Zweitsprache herausbringen. In den letzten zwei Jahren sind weitere Lehrwerke speziell für den Unterricht mit Geflüchteten publiziert worden.

Wer keine Erfahrung mitbringt, fühlt sich von dieser Fülle wahrscheinlich erschlagen und weiß nicht recht, worin sich die Lehrwerke genau unterscheiden und welches Lehrwerk zu den Bedürfnissen der eigenen Gruppe passt.

Für das wb-web-Dossier „Sprachbegleitung einfach machen!“ habe ich mich an einer Typisierung von Lehrwerken versucht. Herausgekommen ist eine Einteilung in neun unterschiedliche Lehrwerksarten:

  • Alphabetisierunglehrwerke
  • Lehrwerke für die  den Zweitschrifterwerb
  • Willkommenshefte
  • Vorkurse/Einstiegskurse
  • allgemeinsprachliche Lehrwerke
  • fachsprachliche Lehrwerke
  • Lehrwerke für spezielle Zielgruppen
  • Intensivkurse/Kompaktkurse
  • Lehrwerke für Prüfungsvorbereitung

Weiterlesen

Frage & Antwort, Teil 7: DaF-/DaZ-Lehrer werden

Hallo Kato,

ich unterrichte seit einem halben Jahr ehrenamtlich Asylbewerber in Deutsch. Ich habe dazu schon einige Seminare besucht, würde das aber gerne auch professionell z.B. bei der VHS unterrichten.

Leider erfülle ich die Zugangsvorraussetzungen für das Online-Studium nicht, da ich von Beruf Tierarzt bin und kein Philologie- oder Pädagogik-Studium vorweisen kann. Welche Möglichkeiten bestehen denn für mich, eine entsprechende Qualifikation zu erwerben?

Mit freundlichen Grüßen,  Michael

Antwort:

Hallo Michael,

wow, vom Tierarzt zum Deutschlehrer – das ist ja ein ungewöhnlicher Werdegang!

Du möchtest also „professionell“ Deutsch unterrichten und fragst nach der Qualifikation. Es gibt zwei Varianten: mit oder ohne „BAMF-Zulassung“. Weiterlesen

Was Fahrschul- und Integrationskurslehrkräfte gemeinsam haben

Das ZDF-Magazin Frontal21 hat sich am 15. März mit der Diskrepanz zwischen der wichtigen Rolle der LehrerInnen in Integrationskursen auf der einen Seite und der schlechten Arbeitsbedingungen selbiger auf der anderen Seite auseinandergesetzt. Wer den Beitrag noch nicht gesehen hat, kann ihn in der ZDF-Mediathek [ca. ab 7:10] ansehen.

Dass ausgebildete DaF-/DaZ-LehrerInnen nicht sonderlich viel verdienen und durch ihre Tätigkeit als Honorkraft nicht abgesichert sind, ist ja ein alter Hut. Was mich an dem Beitrag viel eher schockiert hat, waren die Szenen aus der Fahrschule: Weiterlesen

GER-Niveaustufen

Der Gemeinsame europäische Referenzrahmen für Sprachen (GER) wurde vom Europarat herausgegeben und stellt ein Gerüst dar, um Kenntnisse in (Fremd-)Sprachen zu strukturieren. Der GER macht Sprachkompetenzen und -prüfungen einheitlich und vergleichbar.

Die grundlegenden Level sind:

A: Elementare Sprachverwendung
B: Selbstständige Sprachverwendung
C: Kompetente Sprachverwendung

Diese sind nochmals in insgesamt 6 Stufen des Sprachniveaus unterteilt: Weiterlesen

BAMF lockert Zulassungskriterien für Lehrkräfte in Integrationskursen

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hat zum 01. September die Zulassungskriterien für Lehrkräfte in Integrationskursen geändert.

Laut den Informationen des BAMF werden beispielsweise LehrerInnen mit dem zweiten Staatsexamen in Zukunft schneller zugelassen. Diese Änderungen sind interessant für alle, die gerne Integrationskurse übernehmen würden und bisher nicht die Zulassungskriterien erfüllt haben. Es lohnt sich also unter Umständen, erneut einen Antrag auf die Zulassung in Integrationskursen zu stellen.

Ehrenamtliche HelferInnen in von Asylhelferkreisen organisierten Sprachkursen betrifft dies natürlich nicht. Sie brauchen natürlich kein bestimmtes Zertifikat.

Quelle: BAMF: Neue Zulassungskriterien für Lehrkräfte. 28.08.2015