Schlagwort: Klett Verlag

Mannheim & Stuttgart: Workshops für Ehrenamtliche

Der Klett-Verlag bietet im November zwei kostenlose Workshops mit dem Titel „Deutschunterricht für Geflüchtete – ehrenamtlich und professionell“ an. Die Referentin ist Annie Faugère.

Termine:
10.11.2016 | 15:00 Uhr bis 17:30 Uhr in Mannheim Info/Anmeldung

11.11.2016 | 15:30 Uhr bis 18:00 Uhr in Stuttgart Info/Anmeldung

Weiterlesen

„Ein guter Start“: Magazin für Ehrenamtliche

Der Klett-Verlag hat speziell für ehrenamtliche SprachlehrerInnen und -begleiterInnen ein eigenes Magazin namens „Ein guter Start“ herausgebracht. Es wurden zunächst 10.000 Exemplare gedruckt und verteilt (u.a. in Weiterbildungsinstitutionen und Ehrenamtlichen-Helferkreisen), allerdings ist das komplette Heft auch als PDF zum kostenlosen Download verfügbar. (Direktlink, 11MB PDF)

Die erste Ausgabe enthält Tipps zur Gestaltung der ersten Unterrichtsstunden, ein FAQ zum Zweitschrifterwerb und Informationen zum neuen Klett-Lehrwerk „Bitte einsteigen!“ (Rezension folgt) und anderen Unterrichtsmaterialien von Klett/Langenscheidt. Weiterlesen

Auf einmal DaF unterrichten (Klett) Hinweise für Neueinsteiger

Der Klett-Verlag hat ein PDF mit dem Titel „Auf einmal DaF unterrichten“ herausgebracht, das als Leitfaden für Neueinsteiger im Bereich DaF/DaZ dienen soll. In vier Abschnitten werden Tipps zur Gestaltung der ersten Unterrichtsstunden gegeben. Es handelt sich um einen Teildruck des Buches „DaF unterrichten. Basiswissen Didaktik Deutsch als Fremd- und Zweitsprache“.

Das 20 Seiten umfassende PDF-Dokument kann auf der Webseite des Klett-Verlags heruntergeladen werden.

freiwilligevorklett

Tipps für den DaZ-Unterricht: DaZugehören Magazin

Das kostenlose Magazin „DaZugehören“ (Klett Verlag) liefert Tipps und konkrete Materialien (Kopiervorlagen und Downloads) rund um den DaZ-Unterricht. Der Schwerpunkt liegt bei der Arbeit mit Kindern in sogenannten Seiteneinsteigerklassen – viele Tipps lassen sich aber natürlich auch auf die Arbeit mit erwachsenen Lernenden übertragen.

Das Heft kann kostenlos heruntergeladen und als Print-Version abonniert werden.

Die Zielgruppe scheint bei Lehrkräften zu liegen, die bisher über nicht so viel Erfahrung mit DaF oder DaZ verfügen. Sehr lesenswert ist meiner Meinung nach zum Beispiel der Abschnitt „Wichtige Bausteine des DaZ-Unterrichts“ (S. 16-18).

Herzlichen Dank an Fabi für den Hinweis auf das Magazin.